Freitag, 23.06.2017
 
Bickel Folientechnik GmbH, Inzenhof 173, A-7540 Güssing, Telefon +43(0)3322/44677, Fax +43(0)3322/44677-33E-mail an bickel@folientechnik.net
Produktdatenbank durchsuchen:
 
Reinigungsanleitung für PROFILON-Folien


Wichtig:
Niemals mit Dampfstrahlgeräten oder einem Hochdruckreiniger reinigen. Die Außenfolierungen müssen mind. 2 mal im Jahr gereinigt werden, ansonsten erlischt der Gewährleistungsanspruch. In den ersten 35 Tagen nach Anbringung der Folie darf sie weder gewaschen noch berührt werden (erst nach Ablauf dieser Frist ist die Verbindung von Folie und Glas abgeschlossen). Etwaige optische Beeinträchtigungen verschwinden innerhalb dieser Zeit.
 
 
PROFILON AX A1 (klarsichtig)
PROFILON AX A1 weiß-matt
PROFILON FF - Fassadenfolie
PROFILON AX A1 solar
PROFILON AX A1 tempest
PROFILON® ER 1 - mit Sprengwirkungshemmung
PROFILON AM A1 - Sicherheitsfolie für Autos
PROFILON® ALARM A1 (klarsichtig)
Glasbruchmelder für Sicherheitsfolien
Häufig gestellte Fragen zu PROFILON® Sicherheitsfolien
OPALVARIO Basic
OPALVARIO Folienrollo Smart
OPALVARIO Folienrollo Typ OV 40
OPALVARIO Stopp-Rollo für Dachfenster
OPALVARIO Vertikaljalousie
OPALVARIO Double
 
 

Standard-Reinigung:
Außenflächen werden mit einem weichen Tuch oder Schwamm unter Verwendung von Seifenwasser oder einem milden, in Wasser aufgelösten Reinigungsmittel gereinigt. Mit einem Leder oder einem feuchten Viskose-Schwamm sorgfältig abtrocknen, um die Bildung von Wasserflecken zu verhindern.

Hartnäckiger Schmutz:
Flecken wie z. B. Farbspritzer, Fett, usw. können vor dem Trocknen auf einfache Weise durch leichtes Reiben mit einem mit Naphta, Petroleum, vergälltem Alkohol oder Petroläther befeuchteten Wattebausch gereinigt werden. Anschließend noch einmal mit milder Seifenlauge oder einer milden Reinigungsmittellösung waschen, gründlich mit klarem Wasser nachspülen und abschließend trocknen wie oben beschrieben.

Empfohlene Reinigungsmittel bei Raumtemperatur:
- Isopropylalkohol (45%)
- Isobuthylalkohol
- Freon
- Äthylalkohol
- Methylalkohol
- Terpentinersatz
- Heptan
- Hexan
- Petroleumäther (Siedepunkt 65°C)
- Butanol
- Butyl-Cellosolve

Probieren Sie bitte besondere Reinigungsmittel zur Sicherheit zunächst an einer nicht sichtbaren Stelle aus.

Niemals zur Reinigung verwenden:
- Scheuernde, kratzende Reinigungsmittel
- stark alkalische Reinigungsmittel
- Rasierklingen, Schaber oder andere scharfe Werkzeuge
- Benzol
- bleihaltiges Benzin
- Aceton
- Tetrachlorkohlenstoff
- Hochdruckreiniger, Dampfstrahlgeräte

Als Antistatik-Behandlung
- Eine Reinigung mit Seife oder einem milden Reinigungsmittel und Wasser ist geeignet.


Seite drucken

    weitere Tipps, Anleitungen & Reinigungshinweise



futured by MEDIALL Internet Solutions